1024x413.jpg

Der perfekte Start in den Tag


Die besten Tipps und Tricks für einen entspannten Morgen

Damit Dein Morgen nicht von Snooze-Buttons und Hektik bestimmt ist, bringen wir dir hier die besten Tipps und Tricks für den perfekten Start in den Tag. Wir kennen es alle: Der Wecker klingelt viel zu früh, wir wollen uns am liebsten nochmal umdrehen und drücken auf Snooze. Da bleibt keine Zeit mehr für morgendliche Yogaübungen, geschweige denn Frühstück. Wir düsen durch die Wohnung und suchen verzweifelt den zweiten Lieblingsschuh und Terminkalender.

Stell Dir vor du wachst entspannt auf - nach über 7 Stunden Schlaf - die Sonne scheint in Dein Schlafzimmer und Du setzt Dich auf, um voller Energie in den Tag zu starten. Die To-Do-Liste für den Tag liegt auf deinem Nachttisch bereit und du notierst was heute erledigt werden muss. Danach machst du Dir ganz in Ruhe einen Kaffee und genießt Dein Power-Frühstück... Und nein, du träumst nicht.

pexels-photo-128865.jpeg

Schlafrhythmus stärken

Mit neuen Morgenritualen werden aus Schlafmützen Frühaufsteher. Stehe eine Stunde früher auf für morgendliche Dehnübungen, die den Kreislauf in Schwung bringen. Schreibe auf was Du heute alles schaffen möchtest und du fühlst Dich gleich viel organisierter. Wiederholt man kleine Rituale jeden Tag, klappt das Aufstehen viel leichter. Frühaufsteher stehen in der Regel immer zur gleichen Zeit auf und gehen zur gleichen Zeit zu Bett – zumindest unter der Woche. Natürlich kommt da die eine oder andere Geburstagsparty oder Einladung mal dazwischen. Es geht darum den Körper an bestimmte Zeiten zu gewöhnen und den Schlafrhythmus zu fördern, so weit, dass man von alleine morgens aufwacht, ganz ohne Wecker. Und das beste am frühen Start in den Morgen ist, dass Du wach bist während alle anderen noch schlafen. Als hätte man die Welt ganz für sich selbst - wenn auch nur für einen Augenblick. 

Organisation ist das A und O

Um morgens Zeit – und Nerven - zu sparen, probier‘ doch mal am Abend zuvor die Kleidung für den nächsten Tag im Schlafzimmer bereitzulegen. Damit fallen die mühseligen Entscheidungen zur Outfit-Wahl und die Berge an anprobierter Kleidung am Morgen weg und Du hast mehr Zeit zum Frühstücken. 

A tidy house, a tidy mind

Im Englischen gibt es das Sprichwort „A tidy house, a tidy mind“ und das trifft genauso auf das Schlafzimmer zu. Denn wenn das Schlafzimmer ordentlich ist und auch die Haargummis einen festen Platz haben, steht man morgens lieber und mit klarem Kopf auf. Nichts stört mehr, als morgens über Wäscheberge zu stolpern, die einen nur an mehr Arbeit erinnern.  Du wirst sehen wie viel entspannter und leichter Du Dich fühlst nachdem der ganze Schnick Schnack aus dem Schlafzimmer verschwunden ist. Es gilt also: halte dein Bett ordentlich und dein Geist entspannt von selbst.

Ausreichend Schlaf

Wir glauben, dass jeder großartige Tag in der Nacht zuvor beginnt. Deswegen sollte die richtige Matratze für guten Schlaf und den perfekten Morgen nicht unterschätzt werden. Eves einzigartiges Lagensystem lässt Dich nicht nur besser und tiefer schlafen, sondern stützt zusätzlich Deinen Rücken. Isy von Gefuehlsfreak.com will gar nicht mehr ohne ihre eve: „Himmlisch – man schläft wie auf Wolken. So gut, wie auf unserer eve, habe ich noch nie geschlafen.“

Wer ausgeschlafen in den Tag startet, hat nachweislich mehr Energie und kann sich besser auf wichtige Dinge konzentrieren. Wie sieht der perfekte Morgen für Dich aus? Erzähl uns mehr auf Facebook oder Instagram #perfectstart

  

Newsletter abonnieren